Manufaktur


Der wahre Künstler ist die Natur. Unser Handwerk ist nur die Veredelung.

Entwachsen aus der Eiche

Von der Eichennuss zum Lebensbegleiter – dem fertigen Möbelstück.

Die Liebe zur Natur und zum Holz lebt in uns allen. Wir bauen mit Holz seit es uns Menschen gibt. Als erstes kommt die kleine Nuss, woraus eine winzige Eichenpflanze entsteht. Allein die Vorstellung, dass daraus ein jahrhundertealter, großer, archaischer Eichenbaum entsteht, ist Wahnsinn.

Die Natur ist unser Formgeber, wir probieren sie zu entlohnen mit handwerklicher Perfektion.

Umso behutsamer müssen wir damit umgehen. Es ist uns eine Ehre diesen vielen alten Eichen einen letzten Platz auf der Erde zu geben. Wir bearbeiten ausschließlich Eichenhölzer aus der Region von unserem langjährigen Partner Ulrich Thiele aus dem lippischen Leopoldshöhe.

Die neu erfundenen Leinöl-Farben kann man überall anwenden, sie bestehen trotz aller Unbill von Luft und Himmel ewig.

Leon Battista Alberti

Pigmentierung nach uralter Tradition

Wir bearbeiten unser Holz nach uralter Tradition: nur mit hochwertigen Ölen und mineralischen Pigmenten. Das Pigmentieren von Holz wird erstmals 1452 von Leon Battista Alberti erwähnt.

Jahrhundertelang wurde in der Holzbearbeitung – sogar im Außenbereich – mit mineralischen Pigmenten und Ölen bearbeitet um Wind und Wetter zu trotzen. Bis ungefähr zum Jahr 2000 waren Leinölfarben mit und ohne Lösungsmittel jedoch komplett aus dem Handwerk verschwunden.

Unsere hochwertigen Öle und Pigmente stammen von unserem Lieferanten Kreidezeit und sind 100% natürlich.

Handgemachte Möbel – nachhaltig mit Liebe gefertigt

Unsere Möbel werden abgerichtet und gehobelt, von Hand nachgehobelt, mit der Axt beschlagen und mit Stecheisen und Schnitzmesser bearbeitet.

Auf Wunsch bieten wir auch handgedechselte Oberflächen an. Eine uralte Handwerkskunst, die üblicherweise am frischen Holz ausgebübt wird. Dadurch entsteht eine unglaubliche Formsprache, die eine schöne Veredelung für unsere Möbel darstellt.

Anstatt mit schwerem Maschinenaufwand oder nach Benzin stinkender Motorsäge dem Holz etwas einzuverleiben, was nicht da ist, arbeiten wir mit echtem Handwerk und Tradition. Um die Natur zu ehren.

Jedes unserer Möbel ist ein Einzelstück.

Nick Pyka

Nachhaltigkeit

Der behutsame und nachhaltige Umgang mit dem Werkstoff Holz steht bei uns an erster Stelle. Jedes unserer Möbel ist ein Einzelstück.

Aus den Resten unserer Tische bauen wir Hocker, Bänke und Beistelltische – aus deren Resten werden wiederum neue Interior-Gegenstände gefertigt.


Ansprechpartner

Frederic Dohmann
Manufaktur
Mobil: 0157 54633948
fd@rohdesign.de